Unternehmensnachfolgen in Hessen gewinnen an Brisanz
Skyline von Frankfurt hinter Schrift: 100.000 Unternehmensnachfolger gesucht

Unternehmensnachfolgen in Hessen gewinnen an Brisanz

Von 236.000 Firmeninhabern, die bereits in diesem und im nächsten Jahr eine Unternehmensnachfolge anstreben, haben 100.000 noch keinen Nachfolger gefunden oder noch gar nicht mit der Nachfolgersuche begonnen. Die Situation der Unternehmensnachfolgen in Hessen ist problematischer als im Bund. Zu diesem ernüchternden Ergebnis kommt der aktuelle Mittelstandspanel der Förderbank KfW.

Mehr Unternehmensnachfolgen in Hessen als im Bundesdurchschnitt

Ca. 17 Prozent der mittelständischen Unternehmer streben in den nächsten drei Jahren Unternehmensnachfolgen in Hessen an. Von den hessischen Firmeninhabern sind 38% älter als 55 Jahre. Bei beiden Kennzahlen ist die Situation in Hessen brisanter als im Bund. Damit zeigt sich auch in Hessen, dass sich die Nachfolgeproblematik im inhabergeführten Mittelstand mit schnellen Schritten zuspitzt.

Ratlosigkeit bei der Nachfolgersuche

Besonders problematisch erscheint die zunehmende Tendenz vieler Firmeninhaber, eine Stilllegung ihres Unternehmens mangels geeignetem Nachfolger in Erwägung zu ziehen: jeder fünfte Unternehmer verfolgt laut KfW-Studie derartige Gedanken. Während der familieninterne Generationswechsel unverändert am beliebtesten ist, kommen alternative Nachfolgelösungen nur für 2 von 10 Firmeninhabern in Betracht.

Zugang zu qualifizierten Nachfolgern entscheidend

Aber selbst wenn die Bereitschaft zur Nachfolgersuche außerhalb der Familie vorhanden ist, scheitern viele Unternehmer an der Aufgabe, qualifizierte und geeignete Nachfolger zu finden und auch anzusprechen. Ohne fremde Hilfe –  etwa durch erfahrene Nachfolgeberater – vergeht kostbare Zeit und nicht selten endet die halbherzige Nachfolgesuche ergebnislos.

Einschaltung eines Nachfolgeberaters kann Suche erheblich beschleunigen

Firmeninhaber sollten bei der Auswahl eines Beraters unbedingt darauf achten, dass dieser über einen sehr guten Zugang zu Top-Nachfolgern verfügt und nicht erst einen langwierigen Suchprozess starten muss. Erfahrene Nachfolgeberater wissen, welche ernsthaften Kandidaten aktuell nach Unternehmen suchen und können so zügig geeignete Kandidaten ansprechen.

Tipps zum Weiterlesen:

5 Kriterien für die Auswahl der richtigen Firma für eine Unternehmensnachfolge

Die Kosten einer Unternehmensnachfolge oder eines M&A-Projektes

Woran erkennen Sie einen seriösen Berater für den Unternehmensverkauf?

Welche Unternehmensbörsen bieten sich für die Suche an?

Gezielte Bilanzbereinigung kann Unternehmenswert erhöhen

Kommentar: Ungelöste Unternehmensnachfolgen gefährden unseren Wohlstand

Unternehmensnachfolge in Zeiten der Digitalisierung

 

Bild: ©fotolia