Die Firmenübergabe - Wann ist der richtige Zeitpunkt?
Die Zeit läuft - Wann beginne ich mit der Firmenübergabe

Die Firmenübergabe: Wann ist der richtige Zeitpunkt?


Auf den Punkt gebracht: Nehmen Sie sich bitte Zeit! Das mit viel Herzblut und über viele Jahre aufgebaute Unternehmen hat neben dem finanziellen auch einen ideellen Wert und sehr oft wird aus dem Unternehmensverkauf eine hochemotionale Angelegenheit. Und gerade deshalb ist es umso wichtiger, dass Sie bei der Firmenübergabe sorgfältig vorgehen. Damit schaffen Sie Sicherheit für eine erfolgreiche Weiterführung. Sie erhalten einen angemessenen Preis und können beruhigt in die Zukunft blicken!

Wie lange dauert nun meine Firmenübergabe

Aus meiner langjährigen Praxis kann ich einer landläufigen Meinung entgegenwirken! Nicht das Finden eines potenziellen Käufers ist die Schwierigkeit! Einen geordneten, sicheren Gesamtablauf zu gewährleisten, in dem die Vorstellungen des Verkäufers und Übergebers höchstmöglich berücksichtigt sind, ist die größere Herausforderung!

Der Ablauf

Wir unterscheiden 4 Phasen in der Firmenübergabe. Beginnend mit der Vorbereitungsphase, danach die Käufersuche, dann die Verhandlungsphase und zuletzt die Phase der Vertragserrichtung. Sehr oft wird die externe Begleitung des Zusammenschlusses als eigene Phase der Transformation benannt.

Keiner dieser Abschnitte ist wichtiger oder weniger wichtig – und alle benötigen Ihre Zeit. Aus unserer Erfahrung von mehr als 700 Nachfolge-Begleitungen, rechnet man mit 14 bis 16 Monaten, wenn der gesamte Ablauf auch gut begleitet ist. Und auch aus Erfahrung wissen wir, dass es Zeit bedarf, in der die Übergeber immer wieder Ihre eigene Situation überdenken müssen. Wir nennen das die Kunst des Loslassens.

Michael Feier „Bei aller Erfahrung: Der richtige Zeitpunkt zur Firmenübergabe ist dann, wenn die Übergeber bereit sind, loszulassen.“

Bild: Canva.com

TIPPS zum Weiterlesen:

Firmenbörsen: Die Käufersuche für den Unternehmensverkauf

Wie gezielte Bilanzbereinigung den Unternehmenswert erhöhen kann

Ertragswertorientierte Unternehmensbewertung zahlt sich beim Unternehmensverkauf aus