Unternehmensnachfolge im Sauerland - KERN

Unternehmensnachfolge im Sauerland

NRW steht bereits heute vor großen Herausforderungen bei der Unternehmensnachfolge. Auch die Situation der Unternehmensnachfolge im Sauerland spitz sich zu. Ein Blick auf die aktuellen Zahlen zeigt einen hohen Bedarf an Lösungen für den familiengeführten Mittelstand. Denn schließlich gilt die erfolgreich organisierte Unternehmensnachfolgen im Sauerland als wesentlich für die wirtschaftliche Ertragskraft der Region.

Studie mit 11.209 Unternehmen

Für unsere Regionalstudie “Sauerland” haben wir die Unternehmen in zwei Umsatzkategorien eingeteilt. Die eine Unternehmensgruppe erwirtschaftet einen Jahresumsatz von 250.000 EUR bis einschließlich 5 Mio. EUR, während die andere Gruppe Unternehmen mit einer Umsatzgröße ab 5 Mio. EUR umfasst. Insgesamt weist das Sauerland in beiden Gruppen 11.899 Unternehmen auf, wobei wir nur 11.209 Unternehmen in die Studie einfließen lassen, weil hier das Alter der Entscheider bekannt ist.

Umsatzklassen bis 5 Mio. Euro

Betrachten wir die erste Unternehmensgruppierung so stellen wir fest, dass der größte Teil der Unternehmer zwischen 45 und 50 Jahren alt ist. Hier verzeichnen wir insgesamt 2.218 Entscheider im Sauerland. Direkt danach mit immerhin mit einer Anzahl von 1.856, kommen die Unternehmer im Alter zwischen 50 und 55 Jahren. Die von einer möglichen Unternehmensnachfolge direkt betroffenen Gruppe von 55 bis 60 Jahren kommt auf eine verhältnismäßig hohe Anzahl von 1.438 Unternehmern. Die restlichen Altersgruppen von 61 bis 80 Jahren umfassen stolze 830 Unternehmer. Eine Zahl die zum kurzfristigen Handeln ermutigen sollte.

Unternehmen ab 5 Mio. Euro Jahresumsatz

Die Zahlen in dieser Umsatzklasse verhalten sich fast analog zu der ersten Unternehmensgruppierung. Von insgesamt 1.966 betrachteten Unternehmen führt auch hier die Altersgruppe 45 bis 50 Jahre die Statistik mit 497 Unternehmern an. Ebenfalls gefolgt von Unternehmern in einem Alter zwischen 51 und 55 Jahren mit 391. Mit fast gleichen Zahlen liegen die Unternehmer zwischen 40 und 45 Jahren (317) und Unternehmer zwischen 55 und 60 Jahren (308) Kopf an Kopf. Die restlichen Unternehmer kommen auf eine Gesamtzahl von 197, wobei sogar 2 Unternehmer deutlich über 80 Jahre alt sind.

Gesamtbetrachtung

Schaut man sich die kumulierten Zahlen an, kommt man auf 45igen Anteil der sauerländischen Unternehmer, die über 55 Jahre alt sind, bzw. 69% der Unternehmer sind über 50 Jahre.

Sicherlich haben von diesen Unternehmen nicht alle ein Nachfolgeproblem, weil gerade im Sauerland viele Familienunternehmen ansässig sind, die bereits das Unternehmen an die nächste Generation übergeben werden. Jedoch bleibt eine recht hohe Anzahl von ungelösten Unternehmensnachfolgen. Hier besteht aus unserer Sicht dringender Handlungsbedarf.

Tipps zum Weiterlesen:

Unternehmensverkauf vs. Immobilienverkauf

Beratungsfallen im Prozess der Unternehmensnachfolge

Die Kosten einer Unternehmensnachfolge oder eines M&A-Projektes

Woran erkennen Sie einen seriösen Berater für den Unternehmensverkauf?

Unternehmensverkauf in der IT-Branche

Kritische Nachfolgesituation in NRW

Unternehmensnachfolgen in Ostwestfalen und Bielefeld nehmen zu

Die 5 wichtigsten Inhalte eines unternehmerischen Notfallkoffers