Referenz: Unternehmensverkauf Max Allemann Werkzeugbau AG
Allemann

Max Allemann Werkzeugbau AG – Unternehmensverkauf


Max Allemann WErkzeugbau AG

Über das Unternehmen 

Die Max Allemann Werkzeugbau AG in Wiler bei Utzenstorf/Kanton Bern wurde 1966 gegründet und war als Familienunternehmen in 2. Generation über 50 Jahre lang in der Kunststoffindustrie tätig, bevor sich im Jahr 2018 die Frage der externen Nachfolgeregelung stellte. Das Unternehmen bietet Dienstleistungen vom Engineering in der Entwicklungsphase über die Herstellung der Spritzwerkzeuge bis hin zum Kunststoffspritzen und wird komplettiert mit Montage und Logistikdienstleistungen.

Die Firma ist ISO 9001 zertifiziert, arbeitet im 3-Schichtbetrieb und setzt 45 Spritzgiessmaschinen ein in den Grössen 10-650 Tonnen Schliesskraft.

Mit 35 Mitarbeitern ist das Unternehmen ein zuverlässiger Partner von zufriedenen, langjährigen Kunden aus der Baubranche, dem Maschinen- und Apparatebau, der Uhrenindustrie und der Elektronikindustrie. Die Max Allemann Werkzeugbau AG geniesst in der Schweiz und bei internationalen Auftraggebern einen hervorragenden Ruf und ist bekannt für die hohe Kompetenz im Werkzeugbau und Kunststoffspritzgiessen.

Die Aufgabenstellung 

Das Projekt umfasste die Verkaufsvorbereitung, Käufersuche und Ansprache sowie die Organisation und Moderation des gesamten Verkaufsprozesses. Die Herausforderung in diesem Projekt bestand darin, dass aufgrund betrieblicher Vorgaben ein Zeitlimit für die Nachfolgelösung bestand. Durch die hohe Zielorientierung und Klarheit der Unternehmerfamilie sowie das immense Engagement aller Beteiligten konnte der Unternehmensverkauf innert 6 Monaten erfolgreich realisiert werden.

Was der Auftraggeber zum Projekt sagt

​Beat und Hugo Allemann:

Herr Andre von der Firma KERN hat uns schon beim Kennenlernen überzeugt und wir sind in Allem - erst recht am Ergebnis gemessen - in unserer Wahl, mehr als bestätigt geworden. Wir wurden in sämtlichen Schritten höchst engagiert, speditiv und äusserst professionell begleitet. Besonders hervorzuheben ist das Feingefühl für unsere Bedürfnisse und die exzellente Moderation in dieser für uns herausfordernden Aufgabenstellung. Durch sein Verständnis für unsere Branche und seine Kenntnisse der relevanten Käuferzielgruppen wurden innert kürzester Zeit fast 40 hochkarätige Käufer auf unser Unternehmen aufmerksam. So ist es uns leichtgefallen, nach nur wenigen Monaten, die bestmögliche Nachfolgeregelung für unser Familienunternehmen zu realisieren. Wir würden Herrn Andre jederzeit wieder mit einer derart sensiblen Aufgabe betrauen und können jedem Unternehmer nur raten, sich an ihn zu wenden."


Über den Käufer

Die PWF Kunststofftechnik AG (Laupersdorf / Schweiz) hat zum 1. März 2019 die Max Allemann Werkzeugbau AG (Wiler / Schweiz) übernommen. Die Transaktion erfolgte im Rahmen einer Nachfolgeregelung.

Das Spritzgiessunternehmen aus dem Schweizer Kanton Solothurn erhält durch die Akquisition einen Standort im benachbarten Kanton Bern. Die Zahl der Mitarbeiter wächst von 40 auf 65, und die der Spritzgiessmaschinen von 20 auf 45. Zudem kann PWF den Kunden nun sämtliche Leistungen von der Entwicklung über den Werkzeugbau bis hin zur Teilefertigung und Baugruppenmontage aus einer Hand anbieten.

Das sagt der Käufer, Herr Dr. Peter Winkler:

​"Uns hat die Professionalität der Beratung von Herr Andre beeindruckt und mit welcher Umsicht er uns mit den Verkäufern zusammengebracht hat. Sein Zutun war auch für uns als Käufer sehr relevant für den Erfolg der Transaktion.

Unsere Erfahrung ist in allen Belangen äusserst positiv."