Ihr persönlicher Fahrplan für den Unternehmenskauf | KERN Unternehmensnachfolge. Erfolgreicher

Ihr persön­li­cher Fahrplan zum Unternehmenskauf

  • Wir sind spezia­li­siert auf die Beglei­tung von mittel­stän­di­schen Unter­neh­men in allen Aufga­ben­stel­lun­gen von Unter­neh­mens­nach­fol­gen und M&A.
  • Wir maximie­ren mit unserem Know-How die Erfolgs­wahr­schein­lich­keit bei Unternehmenstransaktionen.
  • KERN verfügt im Partner­kreis über ein profes­sio­nel­les Team von über 20 Spezia­lis­ten mit eigener, opera­ti­ver und unter­neh­me­ri­scher Erfahrung.
  • Wir pflegen über 4.000 laufen­de Kontak­te zu Kaufin­ter­es­sen­ten in einer eigenen Daten­bank zu Betei­li­gungs­un­ter­neh­men, Finanz­in­ves­to­ren, VC-Gesell­schaf­ten (Risiko-Kapital), MBI – Kandi­da­ten (Einzel­käu­fer), Banken und strate­gi­schen Investoren.
  • Natio­nal und inter­na­tio­nal sind wir mit den renom­mier­tes­ten Netzwer­ken für den Kauf und Verkauf von Firmen verbun­den. Dahin­ter stehen über 100.000 Kontak­te zu Inves­to­ren für Ihren erfolg­rei­chen Unternehmensverkauf.
Nils Koerber - Die Kunst des Loslassens
  • In der DACH-Region sind in allen drei Ländern inzwi­schen über 50% der Famili­en­un­ter­neh­men Richtung Unternehmensnachfolge unterwegs

    (Quelle DIHK Studie 2018, IFM-Bonn und KERN-Nachfol­­ge­s­tu­­die 2017 + 2020).

    Das Tempo der Überal­te­rung der Inhaber und Gesell­schaf­ter nimmt so schnell zu,

    dass in 2022 bereits gut 60% erreicht werden.

    Die Markt­si­tua­ti­on für M&A: Mit dem Ausschei­den der gebur­ten­star­ken Jahrgän­ge gibt es einen drama­ti­schen Einbruch in der demogra­phi­schen Nachfol­ge. Es fehlen nicht nur Mitar­bei­ter auf allen Ebenen, sondern ebenso Gründer und Nachfol­ge als Unternehmenslenker.

    Und das Wirtschafts­kli­ma wird rauher und tenden­zi­ell unange­neh­mer. Schlei­chend, aber sichtbar.

    Ideale Rahmen­be­din­gun­gen für jeden Unter­neh­mens­käu­fer, Egal ob Sie sich als MBI/MBO zukünf­tig als Unter­neh­mer engagie­ren möchten, als Finanz­in­ves­tor nach geziel­ten Anlagen suchen oder als strate­gi­scher Inves­tor anorga­nisch wachsen möchten. Oder bewusst Ihr Mitar­bei­ter­po­ten­ti­al erwei­tern möchten.

    Wenn nicht jetzt, wann dann?

    Der richti­ge Zeitpunkt
  • Ihr geplan­ter Unternehmenskauf bedarf höchs­ter Profes­sio­na­li­tät und Diskre­ti­on zugleich. Vertrau­en Sie den Aussa­gen unserer Kunden oder schau­en Sie sich eine unsere natio­na­len Koope­ra­tio­nen an. Gerne nennen wir Ihnen auf Wunsch konkre­te Ansprech­part­ner, die Ihnen eine persön­li­che Aussa­ge zu unserer Leistung geben können. Prüfen Sie unsere Werte für eine Zusammenarbeit.

    Referen­zen für Ihre Sicherheit
  • Sie erläu­tern und skizzie­ren uns Ihr Wunsch­un­ter­neh­men. Die Branche, die Spezia­li­tä­ten, die Größe, das Geschäfts­mo­dell und die mögli­che Region sowie den Rahmen Ihres Inves­ti­ti­ons­vo­lu­mens. Egal ob Sie als MBI und Einzel­per­son sich den Traum als zukünf­ti­ger Unter­neh­mer erfül­len möchten. Als strate­gi­scher Inves­tor anorga­nisch wachsen wollen oder als Finanz­in­ves­tor nach inter­es­san­ten Optio­nen suchen. Auf Wunsch prüfen wir über Exper­ten mögli­che Förder­mit­tel für Ihr Vorha­ben. Die Förder­mit­tel­land­schaft ändert sich jedes Jahr und ist von Bundes­land zu Bundes­land unter­schied­lich. Ebenso gilt es die natio­na­len Unter­schie­de zwischen Deutsch­land, Öster­reich und der Schweiz zu beachten.

    Der Start unserer Zusammenarbeit
  • Optio­nal zum Start eines umfas­sen­den Such- und Inves­ti­ti­ons­pro­zes­ses, bieten wir Ihnen auch ein persön­li­ches Coaching für Ihren geplan­ten Kauf an. An einem Tag erarbei­ten Sie mit uns Ihr Suchpro­fil, optimie­ren Ihre Selbst­dar­stel­lung gegen­über mögli­chen Überge­bern. Wir erläu­tern Ihnen im Detail den gesam­ten Ablauf einer Trans­ak­ti­on und sind Ihr Sparrings-Partner im Rahmen einer mögli­chen Übernah­me als bishe­ri­ger Angestell­ter einer Unter­neh­mung. Wir bespre­chen mit Ihnen die Struk­tur eines Business­pla­nes und Möglich­kei­ten von Kaufpreis­fi­nan­zie­run­gen. Dieser Tag wird zuvor mit Ihnen im Inhalt bespro­chen und detail­liert an Ihren Bedürf­nis­sen ausge­rich­tet. Erst danach entschei­den Sie weite­re Schrit­te und die grund­sätz­li­che Zusammenarbeit.

  • Wir verschaf­fen uns ein Bild über die von Ihnen gewünsch­te Branche, die Verhält­nis­se im Markt sowie die aktuel­le Markt­ent­wick­lung in Verbin­dung zu den mögli­chen Zielgrup­pen der zum Verkauf stehen­den Objekte.

  • Das Entscheider Seminar zur persönlichen Vorbereitung einer Unternehmensnachfolge

    Soweit bekannt, geben Sie uns die aus Ihrer Sicht für die Objekt­su­che notwen­di­gen Insider­infor­ma­tio­nen über die Branche und den Markt. Wir ergän­zen diese Infor­ma­tio­nen aus unserem großen Netzwerk, natio­nal und inter­na­tio­nal. Mit unseren tiefen Verbin­dun­gen im Inves­­to­­ren- und Banken­um­feld, können wir zielge­rich­tet die Branche sondie­ren und gleichen die Infor­ma­tio­nen mit Ihnen ab.

     

  • Mit dem Suchpro­fil und den Markt­kennt­nis­sen gleichen wir ab, welche Strate­gie für Ihre Ziele die besten Ergeb­nis­se verspricht. Nutzen wir unsere natio­na­len und inter­na­tio­na­len Netzwer­ke, Börsen, Banken­ver­tei­ler etc. und gehen allge­mein an den Markt? Oder erarbei­ten wir für Sie eine ganz indivi­du­el­le Aufstel­lung (genannt “long-list”) und verdich­ten diese dann (genannt “short-list”) auf die zu kontak­tie­ren­den Unternehmen.

  • Für eine seriö­se und verbind­li­che Anspra­che mögli­cher Kaufob­jek­te erstel­len wir mit Ihnen ein neutra­les Inves­to­ren­pro­fil. Sie bleiben als Inves­tor anonym und zugleich erfährt der mögli­che Verkäu­fer und Überge­ber einer Unter­neh­mung mehr Details über Sie als Inves­tor. Das schafft Vertrau­en und hilft die Verbin­dung in Ihrem Inter­es­se zu vertie­fen. Dabei sprechen wir vorher mit Ihnen ab, ob und wann wir ggf. Ihre Identi­tät auch offen legen dürfen.

    Zielgrup­pen­an­spra­che
  • Als führen­de Beratungs­mar­ke für Unternehmensnachfolge und  einem unver­gleich­lich großen M&A-Netzwerk (natio­nal und inter­na­tio­nal), prüfen wir in diesem Schritt für Sie alle relevan­ten Kaufangebote.

    Wir führen Inter­views mit den mögli­chen Verkäu­fern von Firmen bzw. Betei­li­gun­gen und sondie­ren für Sie somit die besten und inter­es­san­tes­ten Angebo­te. Sie werden über alle Kontak­te infor­miert und erhal­ten jeweils ein kurzes Memoran­dum zu den Investitionsangeboten.

    Identi­fi­ka­ti­on und Prüfung
  • Herausforderungen für Unternehmensnachfolgen wachsen

    Je nach Verfah­ren bzw. Vorga­be des Verkäu­fers, prüfen wir mit Ihnen gemein­sam das angebo­te­ne Unter­neh­men. Wir analy­sie­ren ein mögli­ches Angebots­ex­po­sé, hinter­fra­gen eine Unter­neh­mens­be­wer­tung oder Kaufpreis­for­de­rung. Wir berei­ten Sie auf  Gesprächs­ter­mi­ne mit den Verkäu­fern vor und moderie­ren auf Wunsch das erste Kennen­ler­nen. In dieser Phase gibt es eine Vielzahl von Möglich­kei­ten des vertie­fen­den Austau­sches und mit unserer Erfah­rung stellen wir sicher, dass Sie sich in jedem Moment dieser Prüfungs­pha­se kompe­tent beglei­tet fühlen.

  • Im Fortgang eines Inves­ti­ti­ons­pro­zes­ses (aufgrund der immensen Vielfalt mögli­cher Strate­gien und Optio­nen, beschrei­ben wir an dieser Stelle nur allge­mein die weite­re Vorge­hens­wei­se) gilt es jetzt zu prüfen, welches Angebot Sie in der Tiefe prüfen wollen und welche Offer­te durch einen Vorver­trag (Absichts­er­klä­rung / LoI) verbind­lich abgesi­chert werden soll. Dieser Schritt kann je nach Anzahl der Angebo­te und auch Dynamik auf der Verkäu­fer­sei­te, schnell mal Wochen oder Monate in Anspruch nehmen. Der LoI (Letter of Intent) ist recht­lich nicht streng bindend und verpflich­tet jedoch beide Seiten zu einer gemein­sa­men Klarheit in der beabsich­tig­ten Trans­ak­ti­on. An dieser Stelle verhan­deln beide Seiten engagiert die späte­ren Rahmen­be­din­gun­gen eines Kaufvertrages.

  • Wir empfeh­len die Absichts­er­klä­rung / LoI ausführ­lich zu verhan­deln und somit gemein­sa­me Klarheit für den späte­ren Kaufver­trag herzu­stel­len. Dies hilft Missver­ständ­nis­sen vorzu­beu­gen und den Prozess auf den entschei­den­den Metern siche­rer zu machen.

     

    Nachste­hend ein Auszug der mögli­chen Bestand­tei­le: Bezeich­nung der Vertrags­part­ner (inkl. der mögl. Gesell­schafts­form), Inter­es­sen­be­kun­dung an der Durch­füh­rung der bezeich­ne­ten Trans­ak­ti­on, Zusam­men­fas­sung bishe­ri­ger Gesprächs­er­geb­nis­se, Konkre­ti­sie­rung des Trans­ak­ti­ons­vor­ha­bens (was wird wie verkauft), Preis­de­fi­ni­ti­on (ggf. zzgl. erfolgs­ab­hän­gi­ger Regelun­gen, Berater- oder Anstel­lungs­ver­trä­ge und der Vergü­tung), Zeitplan konkret (Vorlauf DD, Durch­füh­rung DD, Vertrags­dis­kus­si­on, Übernahme/Übergabe), Vollmach­ter­tei­lung zuguns­ten einer das Kaufob­jekt (z.B. im Rahmen einer Due Diligence) prüfen­den Partei, Vorla­ge der Finan­zie­rungs­struk­tur des Käufers (Bankbe­stä­ti­gun­gen, Inves­to­ren­vor­stel­lung etc.), Befris­tun­gen, Bedin­gun­gen und Vorbe­hal­te, Geheim­hal­tungs­ver­pflich­tung bzgl. der erhal­te­nen Infor­ma­tio­nen, Defini­ti­on von Ausnah­men, ggf. Sanktio­nen bei Zuwider­hand­lung (Konven­tio­nal­stra­fe), Heraus­­ga­­be- bzw. Vernich­tungs­an­spruch von erhal­te­nen Dokumen­ten, Hinweis auf die fehlen­de Bindungs­wir­kung des LoI, Beendi­gungs­grün­de für die laufen­den Verhand­lun­gen und Auslagenersatzregelungen.

  • Damit Sie sicher gehen können, auch tatsäch­lich zu erhal­ten, was Ihnen ein Verkäu­fer verspro­chen hat, folgt i.d.R. nach einem LoI die due diligence. Die due diligence, abgekürt­zt “dd”, prüft und analy­siert sorgfäl­tig die wirtschaft­li­chen, steuer­li­chen, juris­ti­schen  und finan­zi­el­len Verhält­nis­se eines Kaufojekts.

    Es gibt verschie­de­ne Arten einer dd, auf deren Details wir gerne konkret in der Beglei­tung von Ihnen einge­hen und Sie profes­sio­nell darauf vorbe­rei­ten. Meistens gibt der Käufer vorab dem Verkäu­fer eine Liste aller für ihn relevan­ten Fragen. Diese Unter­la­gen müssen dann analog oder virtu­ell zur Einsicht­nah­me und Prüfung vorge­legt werden. Natür­lich sind wir auf diese Fragen­ka­ta­lo­ge vorbe­rei­tet und wählen mit Ihnen die richti­gen und relevan­ten Prüfungs­fra­gen im Vorfeld aus.

     

    In diesem Prozess-Schritt werden zu Ihrer Sicher­heit exter­ne Exper­ten aus dem Umfeld Recht und Steuern integriert, damit so für Sie ein Maximum an Verläss­lich­keit für die bevor­ste­hen­de Trans­ak­ti­on entste­hen kann. Im Rahmen der dd kann es eine Reihe vertie­fen­der Detail­fra­gen geben, die sich erst aus der Sichtung der Unter­la­gen in den verschie­de­nen Gebie­ten ergeben. Alle Vorgän­ge werden proto­kol­liert und idealer­wei­se später auch Bestand­teil des Kaufver­tra­ges. So haben beide Seiten dann für den Fall der Fälle, nachprüf­ba­re Unter­la­gen als Beweissicherung.

  • Im Rahmen einer dd ergeben sich durch­aus manch­mal neue Aspek­te in der Risiko­be­wer­tung des Geschäfts­mo­dells. Es tauchen Detail­in­for­ma­tio­nen auf, die Sie mögli­cher­wei­se als Käufer kriti­scher bewer­ten, als Sie es bisher auf der Grund­la­ge eines Exposés oder der Gesprä­che einschät­zen konnten. Dies kann dann ein wichti­ger und berech­tig­ter Anlass sein, den bisher verhan­del­ten Kaufpreis im LoI noch einmal neu zu bewer­ten. Wir sind bei diesen anspruchs­vol­len und sehr wichti­gen Gesprä­chen immer an Ihrer Seite und überneh­men die Modera­ti­on und auch kriti­schen Fragen für die finale Bewer­tung der in Frage kommen­den Inves­ti­ti­on. Sie bleiben dabei immer in einer “guten” Verbin­dung zum Verkäu­fer und Überge­ber. Das ist im Sinne einer taktisch, klugen Vorge­hens­wei­se, ein nicht zu vernach­läs­si­gen­der Punkt und sichert die Errei­chung Ihres Zieles.

  • Spätes­tens mit der Klarheit eines LoI begin­nen wir paral­lel die Finan­zie­rungs­struk­tur der ausge­han­del­ten Rahmen­be­din­gun­gen mit mögli­chen Finanz­part­nern zu bespre­chen. Egal ob Banken, Sparkas­sen oder Finanz­in­ves­to­ren. Es gibt einschließ­lich attrak­ti­ver Förder­mög­lich­kei­ten der öffent­li­chen Banken, eine Fülle von Finan­zie­rungs­mög­lich­kei­ten für den Erwerb Ihres Wunsch-Unter­­neh­­mens. Dabei unter­stüt­zen wir Sie nicht nur mit unserem excel­len­ten Netzwerk zu allen relevan­ten Banken und Sparkas­sen, sondern ebenso beglei­ten wir Sie in der Erstel­lung der notwen­di­gen Unter­la­gen und Zusam­men­stel­lung eines Businessplanes.

    Auch mögli­che Gesprä­che mit Finanz­ierungs­partnern, zur Präsen­ta­ti­on Ihrer geplan­ten Trans­ak­ti­on, werden von uns unter­stützt. Durch unsere langjäh­ri­ge Exper­ti­se im M&A-Markt und einem guten Ruf als führen­de Beratungs­mar­ke für Unternehmensnachfolge, fallen dann manch­mal die persön­li­chen Kontak­te und Argumen­te überzeu­gend ins Gewicht.

  • An dieser Stelle und der Fülle der zuvor beschrie­be­nen, mögli­chen, Prozess-Schri­t­­te, möchten wir eine Beson­der­heit beson­ders hervor heben:

    Sie sind in allen Schrit­ten, in denen wir Sie beglei­ten und unter­stüt­zen, immer der bzw. die Entscheider/in! Das ist nicht nur wichtig im Sinne eines belast­ba­ren Vertrau­ens­ver­hält­nis­ses, sondern ganz beson­ders im Sinne Ihrer Sicherheit.

    So wissen Sie ganz genau, was, wann, wie und wo an welcher Stelle zu tun ist oder welche Fragen und Entschei­dun­gen auf Sie zukommen.

  • Sie sind jetzt kurz vor dem Ziel: Der finale Kaufver­trag wird auf der Basis des bereits unter­zeich­ne­ten LoI erstellt und verhan­delt. Mögli­cher­wei­se fließen auch noch Erkennt­nis­se aus der due-diligence mit darin ein.

    Im Kaufver­trag gilt es jetzt Wert auf das Detail zu legen. Wir empfeh­len Ihnen dazu regio­nal einen unserer erfah­re­nen Rechts­ex­per­ten zu wählen (häufig auch mit hohem steuer­li­chen Fachwis­sen) und entwer­fen dann gemein­sam den ersten Entwurf. Wir raten ausdrück­lich dazu, den Entwurf von Ihrer Seite als Inves­tor erstel­len zu lassen, da es dann leich­ter in der inhalt­li­chen und redak­tio­nel­len Gestal­tung auch um Ihre wichtigs­ten Anlie­gen geht. Dieser Entwurf wird dann die Grund­la­ge für die finalen Verhand­lun­gen mit dem Verkäu­fer. Wir so oft, steckt bei einem solch umfas­sen­den Vertrags­werk der Teufel im Detail. Je nach Gesell­schafts­form ist ein Notar zwingend vorge­schrie­ben oder kann gewählt werden.

    Unsere dringen­de Empfeh­lung: Machen Sie solche Trans­ak­tio­nen nie mündlich und nie ohne profes­sio­nel­le Hilfe erfah­re­ner (!) M&A-Beglei­ter.

     

    Das Finale - kurz vor dem Ziel
  • Wir beglei­ten Sie auf Wunsch bei der Umset­zung der Bezah­lung und Überga­be. Bei erfolgs­ab­hän­gi­gen Kaufpreis­an­tei­len können sich weite­re Zahlun­gen über zukünf­ti­ge Jahre erstre­cken und sind z.B. von bestimm­ten Zielpa­ra­me­tern abhän­gig. Sollte es dabei zu Missver­ständ­nis­sen oder sogar Ausein­an­der­set­zun­gen mit dem ehema­li­gen Verkäu­fer kommen, unter­stüt­zen und beglei­ten wir Sie mit unserer Erfah­rung als Wirtschafts­me­dia­to­ren und Konfliktmoderatoren.

  • Die eigent­li­che Arbeit beginnt erst jetzt 🙂

    Sie wollen Ihr neues Unter­neh­men in der Organi­sa­ti­on und gemein­sam mit den Mitar­bei­tern auf die neue Zukunft ausrich­ten oder z.B. eine Integra­ti­on mit Ihrer vorhan­de­nen Unter­neh­mung umset­zen. Das erfor­dert viel Zeit und Finger­spit­zen­ge­fühl für ein optima­les Ergeb­nis. Auch in dieser Aufga­be bleiben wir auf Wunsch an Ihrer Seite. Als vertrau­ter Sparrings­part­ner auf Augen­hö­he für den persön­li­chen Austausch. Oder als Coaches (auch erwei­tert um erfah­re­ne Netzwerk­part­ner die im Themen­be­reich Syner­gie, Change-Manage­­ment, Unter­neh­mens­leit­bild etc. zuhau­se sind), um den Prozess der Integra­ti­on bzw. Neu-Ausrich­­­tung zu erleich­tern und zielori­en­tiert zu erreichen.

  • Sie haben Ihr Ziel erfolg­reich erreicht – Die Übernah­me Ihrer Wunsch-Firma oder eine Betei­li­gung ist jetzt umgesetzt und Realität.

    Sie haben einen wichti­gen Werte­bau­stein Ihres Vermö­gens für Ihre Zukunft geschaf­fen und werden nun die Entwick­lung voran treiben.

    Eine gewich­ti­ge Heraus­for­de­rung in Ihrem unter­neh­me­ri­schen Leben ist Ihnen mit der Trans­ak­ti­on gelungen.

    [/video]

    Herzli­chen Glückwunsch!
Warum jetzt?Begeis­ter­te KundenDie Analy­seInvest­ment-CoachingMarkt­be­trach­tungInsider­wis­senKaufstra­te­gieAnony­mes Inves­to­ren­pro­filMarkt­son­die­rungVerbin­dung aufbau­enDer Vorver­trag - LoIInhal­te eines LoIDrum prüfe wer sich ewig bindetFinale Preis­ver­hand­lungOhne Moos - nichts losSie entschei­den. Immer.Der Kaufver­tragSicher­heit auch nach dem KaufIntegra­ti­on und Umsetzung

Grund­la­gen-Webinar: Unternehmenskauf (M&A) - Selbstän­dig­keit oder Strate­gie für Wachstum

Sie lernen, wie und wo Sie die besten Überge­ber von Unter­neh­men finden. Sie erfah­ren, wie Sie die 7 teuers­ten Fehler ausschal­ten und warum Förder­mit­tel helfen, den Kaufpreis zu finanzieren.